Corona Abgaberegeln
Kurzfassung [Stand: 25.05.20]

Kurzfassung

  • Auseinzeln
  • Auseinzeln Impfstoffe
  • Austauschmöglichkeiten
  • Botendienst
  • Eigenanteil (Mehrkosten)
  • Entlass-Rezept
  • Großpackung statt mehrerer Kleinpackungen
  • Hydroxychloroquin
  • Stückeln
  • Botendienst:
    - Sonder-PZN: 06461110 mit VK 5,95 € nur bei Arzneimitteln und max. 1x pro Haushalt/ Tag
    - ab 22.04.20 bis max. 30.09.20
    5,9522,05 
    0646111015,80Sonder-PZN mit VK 5,95 €
    05112324
    1
    16,10 
    nur bei Arzneimitteln, nicht bei Heim-/ Arztbelieferung

  • Hydroxychloroquin-Rezepte:
  • Indikation muss auf Rezept vermerkt sein. Kann nach Arztrücksprache nachgetragen werden.
  • Keine Abgabe auf Arztausweis (AMK)
  • Keine Abgabe auf Privatrezept für Kassenpatienten (AMK)
  • Austauschmöglichkeiten:
    gilt NICHT für Austausch-Verbots-Artikel wie L-Thyroxin
      ∟ bei Ersatzkassen nach Arztrücksprache erlaubt [DAZ 15.05.20]
      ∟ bei AOK Plus nach Arztrücksprache erlaubt [Apotheke adhoc 07.04.20]
    Ohne Arztrücksprache + Vermerk + Datum + Unterschrift
    wenn nicht an Lager (auch wenn lieferbar)
    - anderer Hersteller mit mind. 1 gemeinsamen Indikation
    - andere Stärke/ Menge/ Stückeln (nicht BtM)
      ∟ verordnete Wirkstoffmenge darf nicht überschritten werden
    - Großpackung (auch ktP), statt mehrerer Kleinpackungen (nicht BtM)
      ∟ verordnete Wirkstoffmenge darf nicht überschritten werden
    - Auseinzeln
      ∟ Nur wenn nicht lieferbar
    - Andere Rezeptur Hilfsstoffe/ Salbengrundlagen
    Nach Arztrücksprache + Vermerk + Datum + Unterschrift
    - Aut-idem-Kreuz entfernen
    - andere Darreichungsform (nicht BtM)
    - Alternativ-Präparate mit anderem Wirkstoff (nicht BtM)
      ∟ Nur wenn nicht lieferbar
    - anderer Rezeptur-Wirkstoff (nicht BtM)
    - anderer Hersteller ohne mind. 1 gemeinsame Indikation
    MIT Arztunterschrift/ Datum
    - Änderung bei Austausch-Verbots-Artikeln, z.B. L-Thyroxin
      ∟ bei Ersatzkassen nach Arztrücksprache erlaubt [DAZ 15.05.20]
      ∟ bei AOK Plus nach Arztrücksprache erlaubt [Apotheke adhoc 07.04.20]
    - BtM: Stückeln
    - BtM: Beladungsmenge/ Applikationshöchstdauer/ Applikationshäufigkeit
    - BtM: Stärke/ Menge/ Darreichungsform
    - BtM: Wirkstoff
  • Mehrkosten (Eigenanteil):
    - Alle Kassen: Kein Eigenanteil, wenn Günstigere nicht lieferbar (seit 21.04.20 Fairer-Kassenwettbewerb-Gesetz)
    - CAVE: Noch keine Sonder-PZN vereinbart, technische Umsetzung unklar laut Apothekerkammer (11.05.20)
  • Stückeln:
    - gilt NICHT für Austausch-Verbots-Artikel wie L-Thyroxin
      ∟ bei Ersatzkassen nach Arztrücksprache erlaubt [DAZ 15.05.20]
      ∟ bei AOK Plus nach Arztrücksprache erlaubt [Apotheke adhoc 07.04.20]
    - gilt NICHT für BTM
    - Verordnete Wirkstoffmenge darf nicht überschritten werden
    - Stückelung erlaubt, wenn nicht vorratig, auch wenn lieferbar
    - Stückelung mit unterschiedlichen Packungsgrößen erlaubt
    - Sonder-PZN 02567024 + Faktor 5 oder Faktor 6
    - Abrechnung mehrerer Kleinpackungen statt einer Großpackung = Mehrfach Zuzahlung
    Bsp. (2 x 28 St [16.10 €] statt 1 x 56 St [21.15 €])
    10,0032,20Zuzahlung 10 € statt 5 €
    025670245110Sonder-PZN mit Faktor 5 oder 6
    05112324
    2
    32,20PZN von 28 St, VK von 2 x 28 St
    erlaubt, wenn nicht vorratig, auch wenn lieferbar

  • Großpackung statt mehrerer Kleinpackungen:
    - gilt NICHT für Austausch-Verbots-Artikel wie L-Thyroxin
      ∟ bei Ersatzkassen nach Arztrücksprache erlaubt [DAZ 15.05.20]
      ∟ bei AOK Plus nach Arztrücksprache erlaubt [Apotheke adhoc 07.04.20]
    - gilt NICHT für BTM
    - 100 St statt 2 x 50 St erlaubt, auch wenn 100 St > N3
    Bsp. (1 x 56 St [21.15 €] statt 2 x 28 St [16.10 €])
    5,0021,15Zuzahlung 5 € statt 10 €
    025670245110Sonder-PZN mit Faktor 5 oder 6
    05112287
    1
    21,15PZN von 56 St, VK von 56 St
    erlaubt, wenn nicht vorratig, auch wenn lieferbar

  • Auseinzeln:
    gilt NICHT für Austausch-Verbots-Artikel wie L-Thyroxin
    - Auseinzeln erlaubt, nur wenn nicht lieferbar
    - Für BtM erlaubt
    - Es besteht KEIN Risiko, auf der Restmenge sitzenzubleiben
    - Alternative: Menge nach Arztrücksprache ändern (nicht BtM)
    1. Teilmenge = Auseinzelpackung abverkaufen und voll berechnen, evt. höhere Zuzahlung als für verordnete Menge + Sonder-PZN 06461127 (0 €) vor die PZN der Artikels drucken.
    Bsp.: 1. Teilmenge AOK (28 St aus 98er Packung)
    ∟ 28 St, 55,47 €
    ∟ 98 St, 144,28 €, PZN 05112324
    10,00144,28Zuzahlung 10 € statt 5,55 €
    0646112710Sonder-PZN vor PZN drucken
    051123241144,28PZN von 98 St, VK von 98 St
    erlaubt, nur wenn nicht lieferbar
    Beipackzettel drucken
    Ab 2. Teilmenge = Auseinzelpackung erneut abverkaufen, aber nur 6,90 € berechnen, KEINE Zuzahlung + Sonder-PZN 06461133 (6,90 € = 5,80 + MWSt) vor die PZN des Artikels drucken.
    Bsp.: Ab 2. Teilmenge Barmer (28 St aus 98er Packung)
    ∟ 28 St, 55,47 €
    ∟ 98 St, 144,28 €, PZN 05112324
    06,90Zuzahlung 0 € statt 5,55 €
    0646113310Sonder-PZN vor PZN drucken
    0511232416,90PZN von 98 St und immer 6,90
    erlaubt, nur wenn nicht lieferbar
    Beipackzettel drucken
  • Auseinzeln Impfstoffe:
    - Auseinzeln erlaubt, nur wenn nicht lieferbar
    - Wird nur eine Impfdosis benötigt, kann bei Nichtlieferbarkeit eine 10er Packung voll abgerechnet werden, auch wenn die restlichen Impfdosen verfallen.
    - Die restlichen Impfdosen können nur mit jeweils 6,90 € berechnet werden.
    - Alternative: Arzt ordert 10er Packung als Sprechstundenbedarf
    1. Teilmenge Impfstoffe = Auseinzelpackung abverkaufen und voll berechnen. Keine Zuzahlung (Impfstoffe) + Sonder-PZN 06461127 (0 €) vor die PZN der Artikels drucken.
    Bsp. 1. Teilmenge Impfstoffe AOK (1 Impfstoff aus 10er Packung)
    ∟ 1 St, 116,87 €
    ∟ 10 St, 1.069,27 €, PZN 06461133
    01.069,27Keine Zuzahlung
    0646112710Sonder-PZN vor PZN drucken
    0646113311.069,27PZN von 10 St, VK von 10 St
    erlaubt, nur wenn nicht lieferbar
    Beipackzettel drucken
    Ab 2. Teilmenge Impfstoffe = Auseinzelpackung erneut abverkaufen, aber nur 6,90 € berechnen, KEINE Zuzahlung + Sonder-PZN 06461133 (6,90 € = 5,80 + MWSt) vor die PZN des Artikels drucken.
    Bsp.: Ab 2. Teilmenge Impfstoffe Barmer (1 Impfstoff aus 10er Packung)
    ∟ 1 St, 116,87 €
    ∟ 10 St, 1.069,27 €, PZN 06461133
    06,90Keine Zuzahlung
    0646113310Sonder-PZN vor PZN drucken
    0646113316,90PZN von 10 St und immer 6,90
    erlaubt, nur wenn nicht lieferbar
    Beipackzettel drucken
  • Entlass-Rezept:
    - Verordnung bis N3 OK (statt nur N1)
    - Abgabefrist Arzneimittel: 6 Werktage (bis 31.05.2020, statt 3 Werktage) (laut BGB nach Ausstellung, laut RahmenV inkl. Ausstellungstag)
    - Abgabefrist Hilfsmittel-/ Milchpumpen-Belieferung: Unverändert (Ausleihe für max. 28 Tage). Hilfsmittel-Entlass-Rezept-Vorlagefrist in Apotheke: 7 Tage nach Ausstellung.
    - Teststreifen, Verbandmittel, Rezepturen, etc: Menge für max. 14 Tage (statt 7 Tage)
    - Mehr zum Entlass-Rezept
  • Paracetamol-Abgabe:
  • Nur im akuten Bedarfsfall
  • Ausführungen

    Erläuterungen

  • Siehe unter Corona-Abgaberegeln
  • Fachartikel/ Vorschriften siehe unter ApoMyJob

    Retaxrisiken

  • Siehe unter Corona-Retax